Hard- & Software

Hard- und Software

TrackMan 4 Hardware

Durch die Ausstattung mit zwei Doppelradarsystemen misst dieses Gerät extrem genau was passiert ist und interpretiert den Ballflug, sehr realitätsnah, selbst beim Putten.

Die Zahlen des TrackMan

Kurz vorweg zu den Daten: Die Daten die ein TrackMan bei der Messung deines persönlichen Golfschwungs und verschiedener Ballflüge aufzeichnet sind recht umfangreich. Als Unterstützung für eine vernünftige Interpretation der Zahlen hat TrackMan die hauseigene E-Learning Plattform TrackMan Universität ins World Wide Web gebracht.

5 Variablen des Golfschwungs

Club Speed
Attack Angle
Face Angle
Club Path
Dynamic Loft

5 Kennzahlen des Ballflugs

Ball Speed
Die Höchstgeschwindigkeit Ihres Golfballs in Meilen pro Stunde (mph).
Smash Factor
Der Smash Factor ist Ihre Ballgeschwindigkeit geteilt durch die Schlägerkopfgeschwindigkeit und drückt damit ein Verhältnis des Energietransfers vom Schläger in den Ball aus.
Launch Angle
Spin Rate
CarryDie Flugweite Ihres Golfballs in Yards oder Metern.

Zum Beispiel: Der Smash Factor

Je höher der Wert umso sauberer war dein Treffer. Der Smash Factor beschreibt die Energieübertragung vom Golfschläger zum Ball, also das Verhältnis der Schlägerkopfgeschwindigkeit (Club Speed) zur Ballgeschwindigkeit (Ball Speed). Bei Drivern kann man sich einen Faktor bis zu 1.50 erhoffen und bei einem PW ist Nahe 1.25 ein guter Wert.

Hier finden Sie weitere Infos zum Spiel mit dem TrackMan, u.a. Infos zum Putting mit dem TrackMan Performance Studio.

TrackMan Performance Studio Software

Mit der Trackman Performance Studios Software können grundlegende Eigenschaften der Golf-Schlägerkopfbewegung sowie des Ballflug visualisiert und analyisiert werden. Dieses Software interpretiert ca. 30 Variablen des TrackMan Controllers und berechnet daraus eine äußerst realitätsnahe Darstellung des Ballflugs auf der Leinwand. Darüberhinaus kann der Spieler selber in seiner Schwungbewegung aus mehreren Perspektiven per Video aufgenommen werden. Natürlich können Sie die Auswertung ausgewählter Golfschwünge abspeichern und im Anschluss an deine Trainingseinheit unter deinem eigenen MyTrackMan-Account ablegen.

TrackMan Virtual Golf

Bei uns können Sie seit April 2018 nun auch die allerneueste Indoor-Golf Simulation aus dem Hause TrackMan nutzen. Der Release von TrackMan Virtual Golf ist wirklich ein Meilenstein für Indoor-Golf, mit komplett überarbeiteter Grafik und der TrackMan Putting-Software integriert in das Gameplay ist virtuelles Golf so real wie nie zu vor.

  • Bethesda CC (Washington, USA)
  • PGA National (Florida, USA)
  • Royal Birkdale (Southport, UK)
  • Roayal Troon (Scotland, UK)
  • Innisbrook Copperhead (USA)
  • Crystal Pines (British Columbia, Canada)
  • Devils (Fantasy Course, Pacific Ocean)
  • Hidden Canyon, Sebonack (Long Island, USA)
  • Kissing Tree (San Marco, Texas, USA)
  • Sedgefield CC (South Carolina, USA)
  • Muirfield Village (Dublin, Ohio, USA, a.k.a. „Jack’s Place“)
  • Shadowlands (Europe)
  • The Grove (London, UK)
  • Olympic Course (Rio de Janeiro, Brazil).

Neu in der Wintersaison 2018

  • St. Andrews’s Old Course is the oldest and most iconic golf course in the world. The Swilcan Bridge and Hell Bunker are recognised across the globe, yet the greatest feature of the Old Course is that despite its grand status it remains a public golf course, open to all. „I fell in love with it the first day I played it. There’s just no other golf course that is even remotely close“ – Jack Nicklaus, Open Champion 1970, 1978
  • St. Andrews’s Jubilee Course is the third championship course at the Home of Golf. The Jubilee is considered by many to be the most challenging course on the famous Links. Built in 1897, it was originally intended for use by ladies and beginners; however, after seeing its prime golfing location between the New Course and the sea, the Jubilee was converted to a championship layout in 1988. „My favourite hole in all of Scotland is the 15th of the Jubilee. Love the large hillock on the right. Fabulous golf hole!“ – Bill Cowgill, Cincinnati, 4hcp
  • St. Andrews’s The Castle Course is the newest addition to St Andrews Links, The Castle Course opened in 2008 becoming the seventh course at the Home of Golf and part of the largest public golfing complex in Europe. Set on a rugged cliff-top with spectacular views over St Andrews, The Castle Course offers a memorable golfing experience. „Golfing on the edge of paradise with views to die for. What more can you ask for?“ – Andy Gee, Stockport, hcp 8.
  • St. Andrews’s New Course The oldest ‘new’ course in the world, the second course at the Home of Golf was built by the Keeper of the Green Tom Morris in 1895 and it was imaginatively named to differentiate from its famous neighbour. Boasting undulating fairways and challenging greens, the New Course is a classic test of Links golf. „The New Course is an understated, hidden gem! It really is a classic test of true Links golf.“ – Allan McLean, Lanark, hcp 13.
  • Sea Island’s Seaside course is a Tom Fazio re-design of the 1929 classic by famous golf course architects Harry S. Colt and Charles Alison. Golf great Bobby Jones described it as among the best nine holes he ever played. By tying the original Seaside with the old Marshside course, Fazio, according to Davis Love III, transformed two nines from “18 holes that didn’t match into 18 matchless holes.”
  • Sea Island’s Plantation Course is Rees Jones’s masterful combination of two 9-hole courses, one originally designed by the great Walter Travis, and its story lays the foundation of our legendary golf history. It opened for play in 1928 with the plantation’s old corn and cotton barn converted to a clubhouse. Jones saved the old live oaks on Plantation, to remind people where they are. “When you see those trees, they tell you you’re in the South—they’re spectacular,” Jones said.

Auf den Seiten von TrackMan finden Sie mehr Infos zur Game-Software TrackMan Virtual Golf.

E6 Golf Software 1.6 + E6 Cloud

Die e6 Golf Software ist aktuell der Industrie-Standard in der Welt der Golf-Simulation. Die mehrfach ausgezeichnete Software digitalisierte die bekanntesten und schönsten Golfplätze dieser Welt. Diese Software sorgt für den Spielspaß basierend auf den Ballflugdaten des TrackMan Controllers, neuerdings auch bei sehr kurzen Schlägen bis ins Loch. Aktuell können wir Ihnen dank der e6 Cloud 11 zusätzliche Plätze zu unseren 15 Standard-Plätzen anbieten.

 

Golfplätze

Aktuell können wir Ihnen im Golf Studio eine Runde Golf auf folgenden virtuellen Plätzen anbieten.

Hinweis: Die folgenden Links führen Sie auf die Website von TruGolf, dem digitalen Produzenten dieser virtuellen Golfplätze.

  1. Banff Springs Resort
  2. Bay Hill Club & Lodge
  3. The Belfry
  4. Bethpage Black
  5. Bountiful Golf Club
  6. Carnival Shooting Gallery
  7. Castle Pines Golf Club
  8. Demolition Driving Range
  9. Firestone Country Club
  10. Gleneagles Golf Club
  11. Golf Club of Houston
  12. Harbour Town Golf Links
  13. Junior Course Challenge
  14. Kuala Lumpur Golf & Country Club
  15. Long Drive Range
  16. Mauna Kea Resort
  17. Paradise Palms Resort & Country Club
  18. Par Three Ocean
  19. Par Three Mountain
  20. Pine Canyon (Video)
  21. Pinehurst Country Club Nr. 2
  22. Sanctuary (Rocky Mountains)
  23. Scottsdale North
  24. Skills Shot Challenge
  25. Torrey Pines Golf Club
  26. Turning Stone Resort Atunyote
  27. Troon North Golf Club
  28. Yellowstone Country Club

Spiel-Modi

Bei uns ist es möglich alle gängigen Spielarten des Golfsports zu simulieren. So können Sie bei uns z.B.: ein Zählspiel, Match Play, Stableford oder Scramble Match spielen. Die Golfplatz-Simulation funktioniert auf allen verfügbaren Plätzen im Einzel sowie in Teams bis zu 8 Personen.

Perfect Golf by Jack Nicklaus

Eine weitere Software befindet sich bei uns gerade im Testbetrieb, diese ist Perfect Golf by Jack Nicklaus mit TrackMan Simulator Pass. Diese Software ist allerdings noch im Entwicklungsstadium und für ein echtes Game noch nicht zu empfehlen. Wir arbeiten jedoch mit dem Hersteller zusammen die Software robuster und benutzerfreundlicher zu machen.